Romantische Gedichte

Suchst Du romantische Gedichte? Gedichte, die Romantik förmlich in die Atmosphäre sprühen und das gewisse Etwas für jede Liebe sind? Prima, denn hier findest du eine spezielle Auswahl romantischer Verse und Sprüche welche genau das bieten.

Romantische Gedichte hat es in der Poesie zu allen Zeiten gegeben. In der Literatur war die Romantik die klassische Epoche, die vom Ausdruck tiefer, auch dunkler, leidenschaftlicher Gefühle geprägt war. Romantische Verse und Reime beschrieben bewegende Empfindungen für die Natur und natürlich in der Liebe.

Wir verbinden mit dem Ausdruck „romantische Gedichte“ heute meistens die poetische Form des Liebesgedichts.
Hier findest du sowohl alte als auch neue romantische Gedichte für den Liebesbrief, als Liebesgedicht, als besonderes Geschenk zum Geburtstag oder Jahrestag oder einfach so zum Genießen.

Die ersten drei Gedichte sind keine Liebesgedichte, aber dennoch romantisch, bewegend und gefühlsintensiv:

Mondnacht

Es war, als hätt der Himmel
Die Erde still geküsst,
Daß sie im Blütenschimmer
Von ihm nun träumen müsst.

Die Luft ging durch die Felder,
Die Ähren wogten sacht,
Es rauschten leis die Wälder,
So sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte
Weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande,
Als flöge sie nach Haus.

J. Freiherr von Eichendorff

Gegenwart

Dunkle Bäume, hoch und still.
Luft, die nichts bewegen will.

Wasser, gläsern, unberührt,
das das Licht in Bahnen führt.

Niemand, der die Stille stört,
nichts, was nicht hierher gehört.

Zukunft und Vergangenheit
werden hier zu einer Zeit
ganz besondrer Art.
Gegenwart.

Renate Eggert-Schwarten

Ich bin so gerne einsam

denn in der Einsamkeit kann sich die Stille voll entfalten;
der Augenblick, das Jetzt, dehnt sich unendlich
dann.
Es ist, als habe jemand Großes seinen Atem angehalten
und damit auch das Weltgeschehen - einen Lidschlag lang.

Renate Eggert-Schwarten

Die folgenden romantischen Gedichte beschäftigen sich mit der Empfindung, die in uns Menschen wohl die stärksten Gefühle entfesselt, mit der Liebe:

Seliger Tod

Gestorben war ich
Vor Liebeswonne:
Begraben lag ich
In ihren Armen;
Erwecket ward ich
Von ihren Küssen;
Den Himmel sah ich
In ihren Augen.

Ludwig Uhland

Deine Liebe

färbt meinen grauen Alltag bunt,
belebt mich wie ein Glas Champagner und
beruhigt mich im nächsten Augenblick,
ist wie ein warmer Pelz aus einem Stück,
stillt meine Sehnsucht
und ruft neue gleich hervor,

erlöst mich,
bindet mich
befreit mich
verwandelt uns.

Renate Eggert-Schwarten

Alles im Griff

Früher
schwamm mir kein Fell davon
nie führte der Fluss
Hochwasser.

Die Schäfchen
im Trockenen
brauchten sich vor nichts zu fürchten.

Der Risikofaktor
tendierte
gegen
Null.

Unverletzbar
war die Hüterin dieser Welt,
bevor du kamst.

Nati

Einen Menschen wissen...

Einen Menschen wissen,
der dich ganz versteht,
der in Bitternissen
immer zu dir steht,
der auch deine Schwächen liebt
weil du bist sein;
dann mag alles brechen
du bist nie allein.

M. v. Ebner-Eschenbach

Wenig bekannt sind die romantischen Gedichte von Betty Paoli, die Verse voller Leidenschaft schrieb, die hier nicht fehlen sollen:

Mein Leben ist wie leise See

Mein Leben ist wie leise See:
Wohnt in den Uferhäusern das Weh,
wagt sich nicht aus den Höfen.
Nur manchmal zittert ein Nahn und Fliehn:
aufgestörte Wünsche ziehn
darüber wie silberne Möven.

Und dann ist alles wieder still. . .
Und weißt du was mein Leben will,
hast du es schon verstanden?
Wie eine Welle im Morgenmeer
will es, rauschend und muschelschwer,
an deiner Seele landen.

Rainer Maria Rilke

Wandlung

Ach, wie sehn ich mich nach dir,
Kleiner Engel! Nur im Traum,
Nur im Traum erscheine mir!
Ob ich da gleich viel erleide,
Bang um dich mit Geistern streite
Und erwachend atme kaum.
Ach, wie sehn ich mich nach dir,
Ach, wie teuer bist du mir,
Selbst in einem schweren Traum.

Betty Paoli

Rainer Maria Rilke hat einige der schönsten romantischen Gedichte geschrieben. Zum Schluss hier zwei klassische Liebesgedichte von ihm:

Lösch mir die Augen aus ...

Lösch mir die Augen aus: ich kann dich sehn,
wirf mir die Ohren zu: ich kann dich hören,
und ohne Füße kann ich zu dir gehen,
und ohne Mund noch kann ich dich beschwören.
Brich mir die Arme ab, ich fasse dich
mit meinem Herzen wie mit einer Hand,
halt mir das Herz zu, und mein Hirn wird schlagen,
und wirfst du in mein Hirn den Brand,
so werd ich dich auf meinem Blute tragen.

R.M. Rilke

Wenn es nur einmal so ganz stille wäre

Wenn es nur einmal so ganz stille wäre.
Wenn das Zufällige und Ungefähre
verstummte und das nachbarliche Lachen,
wenn das Geräusch, das meine Sinne machen,
mich nicht so sehr verhinderte am Wachen -:

Dann könnte ich in einem tausendfachen
Gedanken bis an deinen Rand dich denken
und dich besitzen (nur ein Lächeln lang),
um dich an alles Leben zu verschenken
wie einen Dank.

R.M. Rilke

Das waren unsere Favoriten für “romantische Gedichte”. Wir hoffen, du hast gefunden, was du suchtest.

Wenn du weitere romantische Gedichte und Verse kennst oder vielleicht selbst Gedichte geschrieben hast, die zur romantischen Lyrik dieser Seite passen, dann schreib uns doch!

Wir freuen uns über Anregungen und weitere Gedicht-Vorschläge, die unsere Seite „romantische Gedichte“ ergänzen können.
Auch kurze Sprüche für Grußkarten oder als SMS zu versenden sind willkommen.

Mehr spritzige Gedichte? Aber klar doch!
Gedichtband 147 Seiten lustige und treffende Gedichte in edlem Design.

Liebevoll sortiert nach Anlass und stets griffbereit.

2. Auflage mit neuen, bisher unveröffentlichten Versen.

Gedichte Menü Federkiel
GeburtstagsgedichteLiebesgedichteGedichte zur HochzeitFestgedichteFreundschaftsgedichte
BerufsgedichteGedichte zum RuhestandLustige GedichteTrauergedichte
GedichtbandGedichte schreiben









Der Folgeband:
Krause & schlichte Alltagsgedichte
Gedichtband - Gedichtsammlung Der 2. Gedichtband ist erschienen. Lauter neue Gedichte zum Lachen, Lieben, Leben. Der humorvolle Blick auf die kleinen Erlebnisse des Alltags bietet erneut große Lesefreude, die auch zum Vortragen einlädt.

9,95 €, Hier bestellen


partnerlogo fabalista netzwerk