Rente Gedichte

Ein Freund, Kollege oder Mitarbeiter geht in Rente? Gedichte, die zu diesem Anlass passen, findest du hier. Auf unserer Seite „Rente Gedichte“ gibt es lustige Verse über den Ruhestand genau so wie nachdenkliche Reime zum Abschied, die für eine gefühlvolle Verabschiedung angemessen sind.

Wer seine Gedanken zur Verabschiedung und den kommenden Ruhestand in einer Rede formulieren will, kann ein Gedicht zur Rente voranstellen oder den Text mit ein paar witzigen Versen über die Rente abschließen. Ein guter Spruch, ein wenig Poesie und solch ein Glückwunsch zum Renteneintritt wird lange im Gedächtnis bleiben.

Info:
Rente: retirement pay, old-age pension
Pensionierung: retirement, pensioning

Wer es humorvoll mag, für den ist das erste unserer Rentengedichte genau das richtige. Es nimmt das ungeliebte Wort „Rentner“ auf die Schippe und reimt darauf, was das Zeug hält:

Rentner

Ich hab Zeit, ich bin jetzt Rentner.
Von heut ab wird mein Leben etwas turbulenter.
Im Gegensatz zu früher bin ich auch solventer,
weil ich jetzt Rente krieg, ich bin ja Rentner.

Ich mache Fortbildung, ich bin ja Rentner,
und am Computer bin ich schon viel kompetenter.
Das Internet wird für mich laufend transparenter,
seit ich dort surfen geh, ich bin ja Rentner.

Ich fühlte mich vom Leben früher viel getrennter,
da musst’ ich arbeiten und war kein Rentner.
Mein Dasein ist zwar heute etwas dekadenter,
aber das darf so sein, ich bin ja Rentner.

Ich liebe alte Filme mit Happyend sehr,
die seh ich mir nachts an - ich bin ja Rentner.
Das frühe Aufstehn ist für mich kein Argument mehr,
ich leb im Ruhestand, ich bin ja Rentner.

Ich werd, was Arbeit angeht, immer abstinenter,
doch Faulsein steht mir zu, ich bin ja Rentner.
Nur ab und zu fahr ich ins nahe Gartencenter,
denn Gartenarbeit macht viel Freude, nun als Rentner.

Mein Blumengarten wird allmählich opulenter,
denn für die Pflanzen geb ich noch den letzten Cent her,
Was soll’s? Ich hab das Geld, ich bin ja Rentner,
und ohne Gartenarbeit wär ich korpulenter.

Kommt mal ein Grippekeim, ein virulenter,
bleib ich gesünder als manch andrer Rentner,
denn ich mach mich durch Impfung resistenter,
das ist ja wohl um Einiges patenter.

Bei Festen bin ich heutzutage viel präsenter,
man hat ja Zeit, jetzt so als Rentner.
Ich trinke Wein statt Schnaps, das ist intelligenter,
und schmeckt – ganz nebenbei - auch exzellenter.

Als junger Mensch war ich recht laut und vehementer,
ich diskutierte gern und gab mich renitenter.
Ging es um Politik, dann war ich eloquenter,
doch jetzt als Rentner werd ich immer transzendenter.

Nur eines stört mich noch: das Wörtchen „Rentner“.
Es klingt mit jedem Mal impertinenter.
Wo wäre denn ein ausrangierter Prominenter,
der von sich selbst behauptete, er wäre Rentner?

Wer meint, dass er so einen Prominenten kennt, der
ist ein Lügner, ein ganz stringenter!

Und weil das Wort mir jetzt so über ist,
nenn ich von heute an mich Pensionist!

Renate Eggert-Schwarten

Ein kurzes Gedicht zum Übergang in die Rente

Der Eintritt in die Rente kann sehr ambivalente Gefühle auslösen. Mancher weiß nicht, ob er/sie darüber lachen oder weinen soll, dass er/sie nun das Arbeitsleben verlässt und in ein neues Stadium, das Renten-Leben, eintritt.

Das nächste unserer Gedichte zur Rente beleuchtet diesen Zustand und macht Mut zum neuen Lebensabschnitt:

Zwischen Altem und Neuem

Das vertraute Leben endet,
etwas Neues kann beginnen,
wieder wird ein Blatt gewendet,
und es gilt, sich zu besinnen.

Trauerst du dem Alten nach?
All dem, was dir so bekannt ist,
oder macht dich Neues wach,
weil es Reiz für den Verstand ist?

Wärst du lieber noch geblieben,
hättest weiter mitgetan,
oder fängt für dich ab heute
erst das wahre Leben an?

Schaust du auf die Tür im Rücken,
die sich nun auf einmal schließt,
oder siehst du voll Entzücken,
wie dein Leben weiter fließt?

Wie du’s anfängst, ist es richtig.
Es geht nicht mehr um Gewinn.
Nicht das Ziel ist jetzt mehr wichtig,
sondern nur der Weg dorthin.

Möge alles dir gelingen,
mögest du voll Tatkraft sein,
dich auf neue Pferde schwingen
und dich auf die Zukunft freun!

Renate Eggert-Schwarten

Ein Witz zur Rente

Nach diesem eher ernsten Gedicht zur Rente zum Abschluss hier noch einen netten Witz, der sich hervorragend eignet, um eine Rede zum Renten-Eintritt zu bereichern:

Ein evangelischer Geistlicher, ein katholischer Priester und ein jüdischer Rabbi treffen sich und diskutieren über die Frage, welcher Zeitpunkt als der Beginn des Lebens anzusehen ist.

Der katholische Priester vertritt den Standpunkt, das Leben beginne mit der Befruchtung der Eizelle.

Der evangelische Geistliche widerspricht ihm und meint, erst mit der Einnistung des Eis in die Gebärmutter könne von Leben gesprochen werden..

Der Rabbi schüttelt den Kopf und sagt: „Nein, nein, Ihr irrt beide. Das Leben beginnt, wenn der Hund tot ist und die Kinder aus dem Haus!“...

...und - so kann man hinzufügen, wenn die Rente fließt.....

Das war unsere Seite „Rente Gedichte“. Wir hoffen, es war auch für dich das passende Rentengedicht dabei. Weitere Gedichte zum Thema Ruhestand, sowie Pensionsgedichte findest du auf unserer Seite „Gedichte zur Pensionierung“.

Kennst du andere Gedichte, die den Renteneintritt zum Thema haben, oder hast du selbst ein Gedicht zum Ruhestand verfasst, dann schreib uns doch! Schöne und passende Gedichte, Verse, Reime und Sprüche für die Rente veröffentlichen wir gerne auf unserer Seite.

Hier finden Sie individuelle Reden zum Ruhestand.

Mehr spritzige Gedichte? Aber klar doch!
Gedichtband 147 Seiten lustige und treffende Gedichte in edlem Design.

Liebevoll sortiert nach Anlass und stets griffbereit.

2. Auflage mit neuen, bisher unveröffentlichten Versen.

Gedichte Menü Federkiel
GeburtstagsgedichteLiebesgedichteGedichte zur HochzeitFestgedichteFreundschaftsgedichte
BerufsgedichteGedichte zum RuhestandLustige GedichteTrauergedichte
GedichtbandGedichte schreiben









Unser Klassiker:
2. erweiterte Auflage
Gedichtband - Gedichtsammlung 147 Seiten Gedichte passend zu jedem Ereignis. Gut sortiert nach Anlass, immer griffbereit. Mit bisher unveröffentlichten Versen.

14,95 €, Hier bestellen


partnerlogo fabalista netzwerk